Get Adobe Flash player

Um die angebotenen Sessions besser einzuschätzen, möchte ich hier noch ein paar prinzipielle Informationen weitergeben:

Hypnose

Das ist ein Verfahren zur Erlangung eines veränderten Bewusstseinszustandes, der Trance. Sie ist gekennzeichnet durch eine tiefe Entspannung und die Empfänglichkeit für Suggestionen. Den Trance-Zustand erleben wir täglich mehrmals. Zum Beispiel beim lesen eines spannenden Buches. Dabei blenden wir häufig unsere Umwelt aus. Bei der (Fremd-) Hypnose ist ein aussen stehender Hypnotiseur beteiligt, der Ihnen die Suggestionen eingibt. Streng genommen ist eine Fremdhypnose bzw. Hypnosetherapie eigentlich eine Selbsthypnose. Das eigene Unterbewusstsein muss die Befehle und Suggestionen des Hypnotiseurs akzeptieren. Erst wenn es das tut, gelangt man in Hypnose.

Selbsthypnose

Bei der Selbsthypnose benötigen Sie keinen externen Hypnotiseur. Nach dem Sie sich in den Trance-Zusand versetzt haben, geben Sie sich die Suggestionen selbst ein. Zur Erleichterung der Hypnoseeinleitung gibt es hier Sessions, die Ihnen durch gezielte Gehirnwellenstimulierung dabei helfen.
Im Zustand der Selbsthypnose produziert das Gehirn vornehmlich Alpha- oder Thetawellen. Es tritt ein Zustand tiefer Entspannung ein, die sogenannte Trance. In diesem Zustand ist das Gehirn empfänglicher für Suggestionen und Affirmationen weil das Bewusstsein weitgehend umgangen und das Unterbewusstsein direkt angesprochen wird. Die Suggestionen bzw. Affirmationen können direkt den Sessions unterlegt werden. Die Anwendung von Selbsthypnose sind sehr vielfältig. Alles, was im Geist des Menschen seinen Ursprung hat, kann auch im Geist des Menschen verändert werden wenn das Unterbewusstsein richtig angesprochen wird. Dabei ist nicht unbedingt eine professionelle Hypnosetherapie notwendig, denn auch auf der Couch, dem Teppich oder im Sessel kann man Selbsthypnose durchführen. Sie eignet sich u.a. bei:

  • seelischen Störungen (Depressionen, Angstzuständen)
  • Schlaflosigkeit, Schmerzen, Allergien
  • Optimierung der eigenen Leistung für Sport, Beruf, Studium
  • Raucherentwöhnung
  • Unterstützung einer Diät
  • Erlangung größerer Selbstsicherheit usw.